StartseitePortalSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Restaurent

Nach unten 
AutorNachricht
Directeur Ballement
Admin
avatar


BeitragThema: Restaurent   Fr Jul 30, 2010 7:25 pm



Keine pn's an diesen Account!
Nach oben Nach unten
http://paris-sms.forumieren.de
Danielle Chevalier

avatar


BeitragThema: Re: Restaurent   Mo Aug 09, 2010 12:33 am

cf: Danielle's Zimmer

Die Fahrt in Jean's Auto war einfach nur wundervoll gewesen. Leider zu kurz, da er ziemlich schnell gefahren war. Da hat jemand aber wirklich hunger, dachte sie und grinste sich innerlich einen ab. Nachdem Jean geparkt hatte stiegen die beiden aus. Danielle kuschelte sich an ihn an und so betraten sie auch das Restaurant, wie ein glückliches Ehepaar. Grinsend setzten sie sich an einem Zweiertisch. Danielle nahm die Speisekarte von dem Kellner lächend entgegen. Als der Kellner dann weg war, betrachtete sie die Karte. "Na, auf was hat mein Schatz heute Hunger?", fragte sie grinsend.




Vier Wörter die Danielle Chevalier beschreiben
Jemand, der sie nicht kennt: "Snobistisch, oberflächlich, arrogant, reich"
Eine Freundin: "Ehrlich, treu, sensibel, intelligent"
Nach oben Nach unten
http://www.life-is-wonderfull.forumieren.com
Jean-Pierre Lavis

avatar


BeitragThema: Re: Restaurent   Mo Aug 09, 2010 9:44 am

Die Fahrt war wie immer gewesen. Jean hatte immer ein höllentempo drauf und das lag nur selten an seinem Hunger. Er liebte die geschwindigkeit einfach, und dazu stand er auch. Zum Glck war Danielle nicht eins der Mädchen die sofort panik bekamen und dachten jean würde sie beide umbringen wollen.
Als sie dann das Restaurant betraten und sich setzten durchstöberte Jean-Pierre schon die Karte. Er seufzte und schaute dann zu seiner Freundin. "Ich nehme das Lammkkotlett und du?" Lammkoteltt wie er es doch liebte. endlich mal was richtig vernünftiges, anstatt nur das ganzeZeug aus der Cafeteria. Obwohl so schlimm war es ja nicht, da die Cafeteriatante Jena mochte und er immer das beste aus dem Essensangebot bekam.
"UNd du meine Prinzessin?", fragte er sie dann lächelnd und griff über den Tisch hinweg nach ihrer Hand. Das sah sehr komisch aus und Jean lachte auf. "Jetzt fehlt nur noch der Antrag, dann ist die Situatio komplett", meinte er.
Nach oben Nach unten
Danielle Chevalier

avatar


BeitragThema: Re: Restaurent   Mo Aug 09, 2010 1:56 pm

Jean nannte ihr das Gericht, was er haben wollte. Lammkotlett. Natürlich wollte er Lammkotlett, was denn sonst? Als er nach ihrer Hand griff, überkam sie eine Gänsehaut. Danielle lächelte ihren Freund glücklich an. Naja, zumindest bis zu dem Moment bis er lachte. Dann verschwand ihr Lächeln und sie richtete ihren Blick wieder auf die Speisekarte. Nein, über den 'Witz' konnte sie echt nicht lachen. Sie wollte Jean heiraten, definitiv. Sicher, jetzt noch nicht. Erst nachdem beide die Ausbildung hinter sich hatten. Aber bald war es ja soweit und Danielle fand es nicht zum Lachen. Sie konnte ihre Zukunft nicht ohne ihn vorstellen und wollte es sicher auch nicht.
"Ich nehme einen italienischen Salat", meinte sie und lächelte Jean leicht an.




Vier Wörter die Danielle Chevalier beschreiben
Jemand, der sie nicht kennt: "Snobistisch, oberflächlich, arrogant, reich"
Eine Freundin: "Ehrlich, treu, sensibel, intelligent"
Nach oben Nach unten
http://www.life-is-wonderfull.forumieren.com
Jean-Pierre Lavis

avatar


BeitragThema: Re: Restaurent   Mo Aug 09, 2010 2:14 pm

Vollidiot!, brüllte seine Innere Stimme. Irgendetwas hatte er falsch gemacht oder er hatte etwas falsches gesagt gehabt. Er überlegte kurz was es gewesen sein könnte. Dann fiel ihm sein Kommentar mit ddem Antrag ein. Er schlcukte. Er wusste nicht wieso sie darüber noch nicht mal lächeln konnte. "Es .. tut mir leid... ", murmelte er leise.
der Kellner kam udn Jean sagte ihm schnell was sie haben wollten.
Er warf einen Blick zu Danielle und seufzte.
Nach oben Nach unten
Danielle Chevalier

avatar


BeitragThema: Re: Restaurent   Mo Aug 09, 2010 2:29 pm

Das ihr Freund das Thema Heiraten so zum Lachen brachte, stimmte Danielle traurig. Sehr traurig. Leicht lächelnd wand sie den Blick von Jean ab. Ihre Augen wurden glasig. Nicht mehr lange und sie könnte die Tränen nicht zurück halten. "Vielleicht findest du es witzig, aber ich will dich später mal heiraten", sagte sie und merkte dass ihre Stimme abbrach und ihr die Tränen die Wangen runter kullerten und sich auf dem Tisch breit machten. Danielle verschwieg ihrem Freund seit mehreren Wochen, dass sich der Stand der Dinge verändert hatte. Aber irgendwie wollte sie es nicht wahr haben. Traurig schaute sie Jean an.




Vier Wörter die Danielle Chevalier beschreiben
Jemand, der sie nicht kennt: "Snobistisch, oberflächlich, arrogant, reich"
Eine Freundin: "Ehrlich, treu, sensibel, intelligent"
Nach oben Nach unten
http://www.life-is-wonderfull.forumieren.com
Jean-Pierre Lavis

avatar


BeitragThema: Re: Restaurent   Mo Aug 09, 2010 2:45 pm

Fuck! JEan sprang auf und sprang fast quer über den Tisch, als Danielle zu weinen begann. Er hockte sich vor ihr hin und wusch ihr die Tränen von den Wangen. Natürlich wollte er sie auch heriaten, schließlich würden die beiden für immer usammen sein.
"Kein Grund zu weinen. Ich will dich doch auch heiraten, ma belle. aber ich kann nichtm it 17 Jahren hier fragen ob du mich heriaten willst, die haltne mich dann für nen perversling", meinte er und seine züge waren voller Soge.
Er richtete sich aufu nd griff nach ihrer Hand. Der kellner der gerade mit dem Essen kam sah sie verwirrt an. "Wir sidn gleich wieder da", sagte Jean und zog sie mit sich. Niemanden viel auf, dass Jean Danielle ins kLos schleppte. "Wir haben doch was geplant", meinte er und ein grisnen schlich sich auf seine Züge.
Nach oben Nach unten
Danielle Chevalier

avatar


BeitragThema: Re: Restaurent   Mo Aug 09, 2010 2:53 pm

Es schien der perfekte Moment dafür zu sein Jean zu sagen, was vor gut zwei Monaten passiert war. Sorgevoll strich er ihr die Tränen von den Wangen. Ihn so zu sehen, freute sie sich. Aber die Tränen liefen immer wieder über ihre Wangen. "Aber.." sie wollte es ihm gerade sagen als er dann ihre Hand griff und sie zum Klo abschleppte. Ohja! Sex kam ihr gerade recht. In letzter Zeit war sie sowieso richtig geil. Und das ihr Freund sie in die Toilette wegschleppte, kam ihr gerade recht. Danielle lächelte und es war ein ehrliches Lächeln. Sie schlang die Arme um ihren Freund und küsste ihn wild. Vorsichtig tastete sie sich in eines der Kabinen und lehnte sich mit an die Wand.




Vier Wörter die Danielle Chevalier beschreiben
Jemand, der sie nicht kennt: "Snobistisch, oberflächlich, arrogant, reich"
Eine Freundin: "Ehrlich, treu, sensibel, intelligent"
Nach oben Nach unten
http://www.life-is-wonderfull.forumieren.com
Jean-Pierre Lavis

avatar


BeitragThema: Re: Restaurent   Mo Aug 09, 2010 3:01 pm

Sie wollte ihm wohl etwas sagen, und jean wollte sie gerade fragen "Was denn aber", als sie sich schon an ihn krallte uind sie sich zusammen in eine der engen Klokabinen zewngten.
Er knallte die Tür zu und bekam gerade noch so das schloss gedreht, dann geriff er nach Danielle, die gegen ihn gezwenkt wurde. Er griff nach ihrem Shirt und zog es ihr hastig über den Kopf und küsste sie wild. Er wusste nicht wieso, sie das was sie vorhin aus Spaß gesagt hatten nun wirklich taten, aber das war ihm eigentlich auchziemlich egal.
Nach oben Nach unten
Danielle Chevalier

avatar


BeitragThema: Re: Restaurent   Mo Aug 09, 2010 3:10 pm

Danielle half ihm dabei, ihr Top auszuziehen. Schnell machte sie sich an seiner Krawatte und Hemd zu schaffen ohne ihre Lippen von seinen zu trennen. Nachdem sein Hemd aufgeköpft war strichen ihre Hände runter zu seiner Hose, wo sie den Gürtel auf machte. Leiste stöhnte Danielle schon auf vor Lust. Ganz plötzlich wurde ihr heiß, aber so richtig. Sie hob winkelte ihr rechtes Bein an, sodass Jean es festhalten konnte. Und da war es wieder. Die rhytmische Bewegung ihres Beckens. Langsam aber sicher kam sie zum Höhepunkt ohne dass sie wirklich Sex hatten.




Vier Wörter die Danielle Chevalier beschreiben
Jemand, der sie nicht kennt: "Snobistisch, oberflächlich, arrogant, reich"
Eine Freundin: "Ehrlich, treu, sensibel, intelligent"
Nach oben Nach unten
http://www.life-is-wonderfull.forumieren.com
Jean-Pierre Lavis

avatar


BeitragThema: Re: Restaurent   Mo Aug 09, 2010 3:12 pm

Irgendwie ging es schneller als sonst. Also bei Danielle zumindest. Aber egal. Jean hielt ihr bein fest und befreite sich mit zwei schnellen spürngen von seiner Hose und ebenso schnell von ihrer Hose. Ein wenig kompliziert, wenn er nicht hinschauen konnte und nur eine Hand freihatte um beide von ihren Hosen zu trennen. Irgendwann schaffte er es dann doch und drang schließlich in sie ein.

[...]
Nach oben Nach unten
Danielle Chevalier

avatar


BeitragThema: Re: Restaurent   Mo Aug 09, 2010 3:16 pm

[...] Es war einfach wundervoll gewesen. Danielle war mehrmals gekommen und letzten endes kam sicher auch der adrenalinkick hinzu. Denn wenn Jean und Danielle erwischt wären, hatten sie sicher den Hausverbot in der Tasche. Schwer keuchend ließ Dani sich von ihrem Freund ab. Es war einfach toll. Sie bückte sich und zog ihre Hose wieder an. Als sie sich aufgerichtet hatte, küsste sie ihn.




Vier Wörter die Danielle Chevalier beschreiben
Jemand, der sie nicht kennt: "Snobistisch, oberflächlich, arrogant, reich"
Eine Freundin: "Ehrlich, treu, sensibel, intelligent"
Nach oben Nach unten
http://www.life-is-wonderfull.forumieren.com
Jean-Pierre Lavis

avatar


BeitragThema: Re: Restaurent   Mo Aug 09, 2010 3:20 pm

Niemals hätte Jean gedacht, dass sie diese Aktion überleben würden. es war schon sehr riskant gewesen. aber nun ja, das Risiko war schon sher anspornend. Jean zog sich ebenfalls wider an und küsste sie grinsend.
Dann zog er sie zurück zu ihrem Tiosch wo der Kellner dann kam. Er schien nichts bemekrt zu haben. So wie er ausschaute. Er brachte ihnen dann das essen und Jean-Pierre konnte einfach nicht aufhören zu grinsen.
Nach oben Nach unten
Danielle Chevalier

avatar


BeitragThema: Re: Restaurent   Mo Aug 09, 2010 3:25 pm

Als sie sich setzten, strich Danielle ihre verwuschelten Haare so gut es ging wieder glatt. Ein breites Grinsen zierte ihr Gesicht. Lächelnd nahm sie ihren Teller von dem Kellner entgegen und began auf dem Salat rumzugabeln. "Wo waren wir stehen geblieben?", fragte sie mit einem Grinsen, dass ihr einfach nicht aus dem Gesicht verschwinden wollte. Danielle führte den vollen Gabel zu ihrem Mund.




Vier Wörter die Danielle Chevalier beschreiben
Jemand, der sie nicht kennt: "Snobistisch, oberflächlich, arrogant, reich"
Eine Freundin: "Ehrlich, treu, sensibel, intelligent"
Nach oben Nach unten
http://www.life-is-wonderfull.forumieren.com
Jean-Pierre Lavis

avatar


BeitragThema: Re: Restaurent   Mo Aug 09, 2010 3:30 pm

Es schien ihr wieder gut zu gehen und als sie fragte, wo sie stehe ngeblieben waren.
Er seufzte. "Beim ssen", meinte er dann nur um nciht wieder auf das Thema Heiraten zu kommen. aber irgendetwas, dass mekrte Jean-Pierre sofort, stimmtewirklkich nciht.
Aber er wollte nicht die ganze Zeit fragen und so weiter. Wenn Danielle ihm etwas sage nwollte, so würde sie es auch tun.
Nach oben Nach unten
Danielle Chevalier

avatar


BeitragThema: Re: Restaurent   Mo Aug 09, 2010 3:39 pm

Als sie gerade beim Kauen war, sah sie Jonnys veränderten Gesichtsausdruck an. Und dann viel ihr selbst ein, was sie sagen wollte. Danielle schluckte laut und stellte den Besteck wieder auf den Tisch ab. "Du bist ein schlechter Lügner", sagte sie und lächelte leicht. Dani holte tief Luft. Es war der perfekte Moment es ihm nun zu sagen. Doch ihr Mund blieb nur offen und kein Ton kam raus. Wie sollte sie ihm das sagen? "Jean", sagte sie dann mit zittriger Stimme. Danielle kamen erneut die Tränen. Wieso zum Teufel war es passiert? Und warum war es so schwer, es ihm zu sagen. "I-i-i-ich", startete sie erneut doch ihre Stimme brach ab. Dani schloss die Augen und atmete tief durch. "Ich bin in der 11. Schwangerschaftswoche", sagte sie und die Tränen der Trauer siegten gegen ihren Willen, nicht zu weinen.




Vier Wörter die Danielle Chevalier beschreiben
Jemand, der sie nicht kennt: "Snobistisch, oberflächlich, arrogant, reich"
Eine Freundin: "Ehrlich, treu, sensibel, intelligent"
Nach oben Nach unten
http://www.life-is-wonderfull.forumieren.com
Jean-Pierre Lavis

avatar


BeitragThema: Re: Restaurent   Mo Aug 09, 2010 3:53 pm

Er wollte ihr gerade sagen, dass er sie nicht unntöig quälen Wollte, aber sie begann mit einem ganz neuen in diesem Augenblick noch unbekannten Thema. "ja?", sagte er und merkte,d asswirklich etwas ganz und gar nicht stimmte. "Was isst l" weiter kam er nicht. Er ließ vor Schreck die Gabel und das Messer fallen und starrte sie an. schwanger. ihre stimme hallte rund 100 Mal in seinem Kopf nach und er wäre fast Ohnmächtig geworden. Er hätte noch gedacht, nun würde sie ihm einen Bären aufbinden, aber sie weinte dabei. Nein, auch wenn Danielle Schauspielerin war, dass würde sie Jean nicht antuen.
"schwanger?", fragte er und seine Stimme sprang circa zwei Oktave höher. Natürlich schwange.r Schangerschftswoche beinhaltete das Wort also! "Oh mein Gott" seine Stimme war nun nicht mehr als ein flüstern.
Nach oben Nach unten
Danielle Chevalier

avatar


BeitragThema: Re: Restaurent   Mo Aug 09, 2010 4:02 pm

Als Jean sein Besteck auf den Teller falen ließ, schreckte sie zusammen. Danielle wand ihren Blick kurz weg und sah, trotz dass ihre Augen mit Tränen benetzt war, dass ne Menge an Leuten zu den beiden rüber starrten. Danielle senkte den Blick. Vielleicht hätte sie es irgendwo tun sollen, wo sie alleine waren und keiner da war, der es der Madame zu trällern würde. Als Jean dann nochmal nachfragte ob sie schwanger sei, nickte sie nur und schlug ihre Hände gegen ihren Kopf. Sie wollte nicht wissen, wie verheult sie in diesem Moment aussah. Jonny's 'Oh mein Gott' brachte sie dann komplett zum Weinen. Wieso gerade sie?




Vier Wörter die Danielle Chevalier beschreiben
Jemand, der sie nicht kennt: "Snobistisch, oberflächlich, arrogant, reich"
Eine Freundin: "Ehrlich, treu, sensibel, intelligent"
Nach oben Nach unten
http://www.life-is-wonderfull.forumieren.com
Jean-Pierre Lavis

avatar


BeitragThema: Re: Restaurent   Mo Aug 09, 2010 4:10 pm

Jean-Pierres Welt fiel in sich zusammen. So viel hatte er vorgehabt. Soviel wollte er noch erleben. So viel wollte er noch mit danielle erleben. Ein Kind wár dabei nicht ausgeschlossen in seinen Plänen aber jetzt?! Er seufzte. Dann stand er auf. Er griff nach Danielles Hand und zog sie mit sich. er war außerstande noch etwas dazu zu sagen. Denn er wusste nciht was er hätte sagen sollen.
Er bedeutete dem Kellner eine Rechnung zu schreiben. Diese würde Jean später bezahlen, denn sie waren ja Stamkunden dieses Restaurants. Er zog Danielle hinunter bis zu seinem Wagen. "Wie lange?", fragte er dann und hielt ihr Handgelenk eingequetscht. Sehr brutal, für Jean. sogar schon an sic brutal wie er sie festhielt und gegen den wagen drückte. "Wie lange weißt du das?!"
Nach oben Nach unten
Danielle Chevalier

avatar


BeitragThema: Re: Restaurent   Mo Aug 09, 2010 4:22 pm

Jean's Schweigen machte Danielle Angst. Sehr viel Angst um genau zu sein. Als er dann ihre Hand griff so agressiv und sie raus zerrte, stolperte sie ihm nur hinterher. Bei seinem Auto angekommen drückte er sie dagegen und zerquetschte ihr den Handgelenk. So agressiv kannte Danielle ihren Freund nicht. All die Jahre hatte er diese Seite seines Charakters versteckt. Und dieser Jonny, der vor ihr stand, machte ihr richtig Angst. Die Tränen flossen ihr über ihr Gesicht. "Seit zwei Monaten", sagte sie und ihre Stimme brach ab. Sie war so nervlich am Ende. Würde Jean sie nicht fest halten wäre sie sicher zusammen gebrochen. "Bitte, hör auf damit", flehte sie ihn an unter Tränen. Sie hatte nicht um sich Angst, Danielle hatte mehr Angst um ihr Kind. Sie hielt mit der freien Hand auf ihren Bauch, als ob sie es vor irgendetwas schützen wollte.




Vier Wörter die Danielle Chevalier beschreiben
Jemand, der sie nicht kennt: "Snobistisch, oberflächlich, arrogant, reich"
Eine Freundin: "Ehrlich, treu, sensibel, intelligent"
Nach oben Nach unten
http://www.life-is-wonderfull.forumieren.com
Jean-Pierre Lavis

avatar


BeitragThema: Re: Restaurent   Mo Aug 09, 2010 4:30 pm

Zwei MOnate. Zwei verdammte mOnate. "ZWEI MONATE?!";brüllte Jean-Pierre nun rum und beachtete ihr flehen kaum. "ZWEI VERDAMMTE MONATE IN DENEN DU MIR VERSCHWIEGEN HAST; DASS ICH VATER WERDE!?", Jeans Wut stieg ins unermessliche weiter.
"Oder ist es nicht von mir? Ist es von irgendjemand anderen?", nun brüllte er nicht mehr, aber seine Stimme war immer noch sehr laut und voller Wut. Er achtete nicht darauf, dasseinige sie anschauten.
Nach oben Nach unten
Danielle Chevalier

avatar


BeitragThema: Re: Restaurent   Mo Aug 09, 2010 4:43 pm

Danielle zuckte zusammen als er sie so anschrie. Immer mehr Tränen liefen ihren Wangen herunter und einige tropften sogar auf Jean's Hemd. "Jean, bitte...", flehte sie ihn an. Sie wollte ihm sagen, dass es mit dem Kind nicht gut aussah. Dass es Komplikationen bei der Geburt geben würde. Aber sie war so sehr mit weinen beschäftigt, dass sie kein Wort raus brachte. Auf einmal wurde ihr schlecht. Aber nicht, dass sie kotzen musste. Schreckliche Schmerzen kamen von ihrem Bauch aus. Ihr Gesicht, erfüllt voller Schmerz, fasste sie sich an den Bauch. Langsam aber sicher sackte sie zum Boden nieder.




Vier Wörter die Danielle Chevalier beschreiben
Jemand, der sie nicht kennt: "Snobistisch, oberflächlich, arrogant, reich"
Eine Freundin: "Ehrlich, treu, sensibel, intelligent"
Nach oben Nach unten
http://www.life-is-wonderfull.forumieren.com
Jean-Pierre Lavis

avatar


BeitragThema: Re: Restaurent   Mo Aug 09, 2010 4:50 pm

Jean-Pierre bekam keine Erklärung. Dass einzige, was Danielle heraus brachte war ein weiteres flehen. Sie weinte undd ihre Tränen versauten sein ganzes Hemd. sie griff sich dann an den Bauch und sank -trotz dass Jean ihr handgelenk umkrallte- zu Boden.
"REDE MIT MIR, DANIELLE! Bitte..", das letzte Wort war nicht mehr als ein flüstern, nicht mehr als eine wirkliche bitte, nicht mehr, als voller liebe.
Nach oben Nach unten
Danielle Chevalier

avatar


BeitragThema: Re: Restaurent   Mo Aug 09, 2010 4:55 pm

Danielle's Atem ging schneller. Sie musste aufpassen, dass sie nicht hyperventilierte. Weitere Schmerzen machten sie auf ihrem Gesicht sichtbar. "Jean", brachte sie voller Schmerzen herraus. "Krankenhaus", konnte sie nur noch sagen bevor sie in weitere Tränen ausbrach. Ich werde das Kind verlieren!, leuteten die Alarmglocken.




Vier Wörter die Danielle Chevalier beschreiben
Jemand, der sie nicht kennt: "Snobistisch, oberflächlich, arrogant, reich"
Eine Freundin: "Ehrlich, treu, sensibel, intelligent"
Nach oben Nach unten
http://www.life-is-wonderfull.forumieren.com
Jean-Pierre Lavis

avatar


BeitragThema: Re: Restaurent   Mo Aug 09, 2010 5:01 pm

Jeans Verstand routierte. Er ließ fast im selben Moment ihr Handgelenk los, als ihm klar wurde was hier überhaupt passierte. du bist ein Idiot Jean-Pierre! Ein idiot und noch alles weitere! Verdammt! Deine Traumfrauwird cscwhanger von dir und du birchs ihr fast das Handgelenk und checkst die Lage nicht!, siene innere Stimme war erfüllt von selbsthass udn Jean sprang auf. Er packte Danielle und öffnete gleichzeitig die hintere Tür des Wagens. "Es tut mir leid, Es tut mir so leid. ich weiß nciht was mit mir los war, es tut mir leid! iIch liebe dich! es tut mir leid! Wirklich! Es tut mir so leid!" er knallte währedn er sich immer wieder entschuldigte die Tür zu und sprang auf den Fahrersitz und raste los. Sein normales Tempo glich schon dem eines Rennwagens, aber dieses Tempo machte ihm selbst angst obwohl er die Gewxschindigkeit liebte. sein Verstand war einfach .. weg. Er handelte einfach instinktiv und raste zum krankenhaus.


tbc: Krankenhaus - beide
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Restaurent   

Nach oben Nach unten
 
Restaurent
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
C'est la vie :: En dehors de l'école :: Le mille d'achats-
Gehe zu: