StartseitePortalSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Directeur Ballement
Admin
avatar


BeitragThema: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Di Jul 27, 2010 7:17 pm

das Eingangsposting lautete :

Nach oben Nach unten
http://paris-sms.forumieren.de

AutorNachricht
Danielle Chevalier

avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Mo Aug 09, 2010 11:38 pm

cf: Krankenhaus

Die Fahrt verlief ohne ein Gespräch geführt zu haben. Nur Danielles schluchzen konnte man ab und zu hören. Als sie dann an der SMS ankamen, stieg Dani aus. Ihr Kopf war gesenkt. Irgendwie traute sie sich nicht Jean anzuschauen. Sie wusste nicht, was sie tun sollte. Auch die vielen Blicke ihrer Mitschüler hatte sie gar nicht beachtet. Ihr Albtraum, denn sie seit dem Tag an dem sie wusste, dass sie schwanger sei, wurde nun wahr. Jean redete kein Wort mit ihr. Seine Blicke waren kalt. Und im nächsten Moment würde er sie verlassen. Erneut liefen ihr die Tränen runter, doch sie wand ihr Gesicht weg, damit er sie nicht sehen sollte. Mit langsamen Schritten betritt sie das Schulgebäude und schließlich dann auch ihr Zimmer, wo sie sich auf ihr Bett legte und die Beine an sich zog. Danielle wusste nicht, ob Jean ihr gefolgt war. Sie wusste nur eins. Und das war, dass sie riesen Mist gebaut hatte und so schnell nicht mehr daraus kam. Sie hatte sowas von Angst. Leise schluchzte sie in ihr Kissen.




Vier Wörter die Danielle Chevalier beschreiben
Jemand, der sie nicht kennt: "Snobistisch, oberflächlich, arrogant, reich"
Eine Freundin: "Ehrlich, treu, sensibel, intelligent"
Nach oben Nach unten
http://www.life-is-wonderfull.forumieren.com
Jean-Pierre Lavis

avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Mo Aug 09, 2010 11:44 pm

Jean steig nach Dnaielle aus und schaute sich um. Natürlich. die Madame. Nun wussten es also alle udn der Schülersprecher war nciht mehr derselbe. Aber die schiefen blicke galten nicht ihm. Sie galten Danielle. Jean wurde von allen seiten bemileidet.
Er seufzte und ging hinter Danielle her hinauf in ihr Zimmer.
er lehne sich gegen dieF Fensterbank und starrte hinaus, als Danielle zu schluchzen begann.
Nach oben Nach unten
Danielle Chevalier

avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Mo Aug 09, 2010 11:54 pm

Danielle merkte recht schnell, dass Jean ihr gefolgt war und in ihrem Zimmer stand. "Wenn du schon hier stehst, kannst du bitte reden? Du machst mir Angst", sagte sie mit schwacher Stimme. Danielle fühlte sich richtig mies. Eigentlich sollte sie sich ausruhen und frei von Stress sein. Wovon hier keine Spur davon zusehen war.




Vier Wörter die Danielle Chevalier beschreiben
Jemand, der sie nicht kennt: "Snobistisch, oberflächlich, arrogant, reich"
Eine Freundin: "Ehrlich, treu, sensibel, intelligent"
Nach oben Nach unten
http://www.life-is-wonderfull.forumieren.com
Jean-Pierre Lavis

avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Mo Aug 09, 2010 11:58 pm

Er drehte sich um und starrte sie an. "und was soll ich, deiner Meinung nach, sagen?", fragte er sie und zog eine augenbraue hoch. Er machte ihr anst? wieso das denn? Er stand doch nur hieri n ihrem Zimmer und starrte aus dem Fenster,
"Wieso?", fragte er.
Nach oben Nach unten
Danielle Chevalier

avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Di Aug 10, 2010 12:03 am

"Ich weiß nicht! Irgendwas!", sagte sie und richtete sich auf sodass sie auf ihrem Bett saß. "Wieso? Weil ich nicht weiß, was in deinem Köpfchen vorgeht", sagte sie und bereite es zu gleich.




Vier Wörter die Danielle Chevalier beschreiben
Jemand, der sie nicht kennt: "Snobistisch, oberflächlich, arrogant, reich"
Eine Freundin: "Ehrlich, treu, sensibel, intelligent"
Nach oben Nach unten
http://www.life-is-wonderfull.forumieren.com
Jean-Pierre Lavis

avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Di Aug 10, 2010 12:09 am

Er seufzte. "in meinem kopf geht momentan so einiges vor und du willst gar nciht wissen, was alles", meinte er dann nur und seufzte wieder. er schaute sie an, konnte es jedoch nciht lange. er wnwandte den Blick ab und ging wiederzum Fenster und starrte wieder hinaus.
Nach oben Nach unten
Danielle Chevalier

avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Di Aug 10, 2010 12:18 am

Danielle konnte es nicht ertragen. Es war einfach zu schmerzvoll. Nicht einmal ansehen konnte er sie. "Was verlangst du von mir? Soll ich es.." Danielle verzog ihr Gesicht. "..abtreiben lassen?" Ein Schwangerschaftsabbruch kam für sie persönlich überhaupt nicht in Frage. Aber wenn Jean es wollte, dann würde sie es machen. Er war ihr einfach zu wichtig. "Oder zur Adoption freigeben oder es behalten?", fragte sie ihn und blickte flehend zu ihm. Ihr Leben war definitiv vorbei. Sie wollte einfach nicht mehr. Danielle zitterte am ganzen Körper. Ich will sterben!! Mit beiden Händen hielt sie sich den Bauch.




Vier Wörter die Danielle Chevalier beschreiben
Jemand, der sie nicht kennt: "Snobistisch, oberflächlich, arrogant, reich"
Eine Freundin: "Ehrlich, treu, sensibel, intelligent"
Nach oben Nach unten
http://www.life-is-wonderfull.forumieren.com
Jean-Pierre Lavis

avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Di Aug 10, 2010 1:16 pm

Jean-Pierre Lavis. dieser Name war nun nicht nur an der Sms bekannt. der Spaßvogel. Der vorzeige Sportler. Der alles könner. Und das Traumpaar der Schule ud halb Paris.
Und nun war aLLES vorbei. Einfach alles. Jeans ganze Welt ist in wengier als eine Minute in sich zusammengebrochen. Und nun? Nun konnte er seine Freundin noch nicht mal mehr anschauen. Es lag nicht an ihr. sie konnte da genauso wenig für wie er, dass wusste er aber nun ja. Er gab sich die schuld an allem und deswegen konnte er sie nicht anschauen. Er schämte sichbis in den Boden. Er würde nie wieder durch die Schule laufen können wie er es sonst immer tat.
sportlich gekleidet und immer das Jean grinsen auf den Lippen und immer hilfsbereit und ien guter schülersprecher. Er drehte sich zu Danielle um und schaute sie das erste mal wieder richtig an. Ohne den Blick abzuwenden ohne ihn über ihr Gesicht schweifen zu lassen.
Er schaute sie einfach nur an.
Er konnte nichts sagen. Was denn auch? Er schüttelte nur den kopf und senkte diesen dann.
Er hatte sen ganzes Leben sowei Danielles kaputt gemacht. "Nein", seine Stimme war kaum mehr als ein flüstern. Nein. die antwort auf die Frage des abtreibens.
Nach oben Nach unten
Danielle Chevalier

avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Mi Aug 11, 2010 12:28 am

Danielle hatte Angst. Vor den Blicken da draußen, die nur abwarteten sie zu sehen um sich später die Mäuler darüber zu zerreißen. Die Lehrer würden sie bemitleiden. Die Lavis' würden sie sicher verstoßen. Und auch Jean würde sie wahrscheinlich verlassen. So dachte Danielle zumindest. Sie wollte ihn nicht verlieren! Auf gar keinen Fall! Als er leise auf ihre Frage mit einem 'Nein' antwortete, lächelte sie sehr leicht. Normalerweise würde sie nun in Tränen ausbrechen, aber anscheinen waren ihre Hormone ausgepowert oder sie hatte einfach keine mehr übrig. Danielle krabbelte sich zum Fußende des Bettes und stand dann unmittelbar vor Jean. Am liebsten hätte sie ihn umarmt. Sie machte auch Anstalt dazu, aber sie traute sich dann doch nicht ganz. Danielle hatte einfach viel zu sehr Angst abgewiesen zu werden, deswegen ließ sie es sein. "Ich werde meine Ausbildung abbrechen und werde mich in unserem Strandhaus aufenthalten", sprach sie ihre Gedanken aus und sah zu Jean auf. "Ich werde das Ganze hier nicht überleben", sagte Danielle. Erneut stiegen ihr die Tränen auf, doch noch konnte sie sich zusammen reißen.




Vier Wörter die Danielle Chevalier beschreiben
Jemand, der sie nicht kennt: "Snobistisch, oberflächlich, arrogant, reich"
Eine Freundin: "Ehrlich, treu, sensibel, intelligent"
Nach oben Nach unten
http://www.life-is-wonderfull.forumieren.com
Jean-Pierre Lavis

avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Mi Aug 11, 2010 10:13 am

Jean-Pierre beobachtete sie dabei, wie sie sich aufrappelte und sich dann vor ihn stellte.
Sie war immer noch seine Danielle. Einfach nur seine. Egal ob sie ihn betrogen und sonst was getan hätte. Sie wäre immer noch seine Danielle gewesen.
"Nein", seine Stimme war wieder kaum mehr als ein Flüstern. Sie durfte ihn jetzt nicht alleine lassen und siew durfte ihre Ausbildung nicht beenden. Wenn sie davon laufen würde und sich im Strandhaus einrichtete, so würden erst recht alle über sie zu tratschen beginnen. Wenn sie hier bliebe, hätte sie wenigstens noch ihre Freunde. Außerdem traute sich sowieso keiner etwas zu sagen. Sie war die Queen der Sms. Sie könnte alles tun und wäre dann noch respektiert. Und mit Jean zusammen, hatten sie genug einfluss umLeute von der Schule fliegen zu lassen. Er schaute sie wieder an, wie sie da vor ihm stand. Ein kleines Häufchen elend.
Jean streckte eine Hand nach ihr aus und fuhr mit den Fingerknöcheln sanft über ihre Wange. Dann schlang er sie in seine kräftigen Arme udn drückte sie an sich.
"Wir schaffen das. Zusammen", flüsterte er, sodass nur Danielle es hätte hören können, wenn sie nicht allein gewesen wären. Und dann, ganz einsam auf Jeans sonst so lockerem Gesicht,
lief eine einzelne Träne über seine Wange und tropfte auf Danielles Haar.
Eine Träne der Freude.
Nach oben Nach unten
Danielle Chevalier

avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Mi Aug 11, 2010 1:27 pm

Als Jean sanft über ihre Wange fuhr, bekam Danielle Gänsehaut am ganzen Körper. Sie schöpfte Hoffnung. Vielleicht würde er sie doch nicht verlassen. Die anderen Fakten waren ihr egal solange sie Jean-Pierre bei ihr war und sie nicht alleine ließ. Als er sie dann auch noch umarmte, war es vorbei mit der Selbstbeherrschung. Ihre Tränen liefen ihre Wangen runter. Sie war einfach nur mega glücklich, dass Jean ihr nicht von der Seite wich. Danielle spürte einen ganz sanften Druck auf ihrem Kopf und realisierte, dass es eine Träne war, das sich von Jean entpüppt hatte. Dani hob ihren Kopf an und blickte ihn mit Tränen überströmten Gesicht an. "Ich liebe dich!", sagte sie mit zittriger Stimme und drückte ihre Lippen auf seine. Sie war einfach nur mega glücklich. Danielle lehnte ihren Kopf erneut gegen seine Brust. "Ich habe solche Angst um unser Kind, Jean. Es war heute nicht das erste Mal, dass ich ins Krankenhaus musste, weil ich es fast verloren hätte", sagte sie und kniff die Augen zusammen. Ihr Körper zitterte noch immer.




Vier Wörter die Danielle Chevalier beschreiben
Jemand, der sie nicht kennt: "Snobistisch, oberflächlich, arrogant, reich"
Eine Freundin: "Ehrlich, treu, sensibel, intelligent"
Nach oben Nach unten
http://www.life-is-wonderfull.forumieren.com
Jean-Pierre Lavis

avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Mi Aug 11, 2010 2:25 pm

Eine Träne. Mehr kam nicht. Wieso auch immer. er schaute Danielle an,als diese soch von ihm löste und ihm einen Kuss gab.
Als sie ihm dann sagte, dies wäre nicht das erste mal gewesen, dass sie im Krankenhaus war, un dass sie das Kind fast verloren hätte, verschlug es Jean schon verdammt wie vielten mal die sprache. Er ließ sie los und setzte sich auf das Bett.
was sollte er nun sagen? er wusste es nicht, und aus genau diesem Grund schwieg er.
Nach oben Nach unten
Danielle Chevalier

avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Mi Aug 11, 2010 2:44 pm

Und wieder stand sie alleine da. Das ewige hin und her der Gefühle hätte sie umbringen können. "Bitte", sagte sie und setzte sich vor ihm auf den Boden. "Es tut mir sooo leid, dass ich dir die Schwangerschaft vorenthalten hab. Der Arzt hat es mir geraten. Ich sollte es nicht allen sagen, weil das Risiko bestand, dass ich unser Kind verlieren konnte. Ich hätte es dir erzählen sollen! Bitte, verzeih mir", flehte sie ihn fast schon an unter Tränen.




Vier Wörter die Danielle Chevalier beschreiben
Jemand, der sie nicht kennt: "Snobistisch, oberflächlich, arrogant, reich"
Eine Freundin: "Ehrlich, treu, sensibel, intelligent"
Nach oben Nach unten
http://www.life-is-wonderfull.forumieren.com
Jean-Pierre Lavis

avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Mi Aug 11, 2010 2:53 pm

Jean seufzte. "und dein Arzt hat dir auch gesagt du sollst es dem Vater des Kkindes nicht sagen? Aber wieso wissen deine eltern das dann?" Ja, damit hatte er den Nagel auf den kopf gfetroffen. Jean war einmal auf Danielles Eltern getroffen und dabei hatte ihr Vater eine seltsame Anmerkugn gemacht, bei der jean schon stutzig geworden ist, aber er hatte da nicht weiter nach gehakt.
Nach oben Nach unten
Danielle Chevalier

avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Mi Aug 11, 2010 3:02 pm

"Nein, das hat der Arzt nicht gesagt!", meinte sie und wisch sich die Tränen aus dem Gesicht. Danielle schüttelte ihren Kopf. "Als ich bei meinen Eltern war, wollte ich es ihnen nicht sagen. Du weißt ja, ich hatte mir freigenommen und bin für einen Vormittag zu ihnen gefahren. Als ich dann eine Weile nicht aus der Toilette nicht rauskam, hat meine Mutter vermutet dass ich schwanger sein könnte. Sie hat auch direkt nachgefragt, worauf ich natürlich nicht lügen konnte", erzählte sie. Und es war nichts als die reine Wahrheit. "Danach durfte ich mir anhören, was für eine Schlampe ich doch sei und lauter andere Vorwürfe woraufhin ich dann zusammen gebrochen bin und im Krankenhaus aufgewacht bin..", ergänzte sie.




Vier Wörter die Danielle Chevalier beschreiben
Jemand, der sie nicht kennt: "Snobistisch, oberflächlich, arrogant, reich"
Eine Freundin: "Ehrlich, treu, sensibel, intelligent"
Nach oben Nach unten
http://www.life-is-wonderfull.forumieren.com
Jean-Pierre Lavis

avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Mi Aug 11, 2010 6:28 pm

"ja, eben", meinte jean und fuhr sich durchs Haar. Er war wirklich verwirrt, dass sie es ihm nicht gesagt hatte und als sie ihm dann die ganze Geschichte erzählte, war es vorbei.
Jean sprang auf und packte danielle an den schultern.
"Me encanta te, y lo sabes du también, pero que du que no me ha dicho prisa ha sido demasiado. Redes dir antes yo dir ahora decir que yo te engaña habría! ¿Cómo se sienten , du te? Y no dir de nadie algo que contar, no seas Schlampe y prometo dir, lo vamos a solucionar, y yo mantengo dir y te amo más que cualquier otra cosa en este mundo.", nun wechselte er auch noch die Sprache, so aufgebrahct wie er war, aber erwusse, dass danielle ihn trotzdem verstand.
Nach oben Nach unten
Danielle Chevalier

avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Mi Aug 11, 2010 6:55 pm

Danielle zuckte zusammen als ihr Freund sie an den Schultern packte. Verdutzt blinzelte sie mit den Augen Jean an als er auf Spanisch began mit ihr zu sprechen.
"YA tozhe tebya lyublyu, no ya tak boyalasʹ, chto ya poteryayu rebenka. Vrach skazal, chto eto vozmozhno, chto ya mogu poteryatʹ rebenka v pervye vosemʹ nedelʹ. YA ne hochu izlishne bremeni, Jean. YA ne sdelal tebe grustno. No ya uzhe znal, chto ya dolzhen byl skazatʹ eto tebe. Ty by, chtoby uznatʹ yego v pervuyu ocheredʹ. No vy dolzhny ponyatʹ menya horosho, ya tak boyalasʹ i do sih por yestʹ ", antwortete sie auf russisch. Spanisch war ihr in diesem Moment zu ruhig. Russisch, dieses agressive, passte einfach besser. "I rebenok ot vas! YA nikogda ne imel glaz na drugie vidy. YA tolʹko lyublyu tebya i budu delatʹ eto vechno. Ty moya zhiznʹ, Jean."




Vier Wörter die Danielle Chevalier beschreiben
Jemand, der sie nicht kennt: "Snobistisch, oberflächlich, arrogant, reich"
Eine Freundin: "Ehrlich, treu, sensibel, intelligent"
Nach oben Nach unten
http://www.life-is-wonderfull.forumieren.com
Jean-Pierre Lavis

avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Mi Aug 11, 2010 7:33 pm

Er hörte ihr zu und nickte schließlich. Sie hatte Recht.
Er seufzte und ließ sie los. Solangsam machte er sich selbst Angst. "ich liebe dich auch"´, sagte er dann und gab ihr einen Kuss. Es ärgerte ihn schon, dass er nicht der erste war der es erfahren hatte, ob jetzt Komplikationen hin Komplokationen her. Er biss sich auf die unterlippe. Er legte ihr einen arm um die Taille und setzte sich dann, sodass sie nun auf seinem schoß saß.
Zum ersten mal seid längerer Zeit, erschine das für ihn typische lächeln. "Das geht aber gar nicht. Du bist mein Leben und ein Leben kann kein leben haben", bemerkte er und sein grinsen wurde nun breiter. "Mein Leben", flüsterte er und küsste sie wieder.
"Es tut mir leid mit meinen.... agressionen", ja, so konte er das nennen. "Aber das war alles so scheiße und schokierend" er schüttelte -ungläubig über seine eigenen Taten- den Kopf
Nach oben Nach unten
Danielle Chevalier

avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Mi Aug 11, 2010 8:56 pm

Als Jean sie losließ atmete Danielle merklich beruhigt aus. Leicht lächelnd erwiederte sie den Kuss. Danielle wusste nicht, ob es nun rum war oder sie sich schon mal in Deckung gehen sollte. Bis zu dem heutigen Tag hatte sie ihren Freund nie so agressiv und auch gewalttätig. Und das musste schon etwas bedeuten. Danielle hatte richtig viel Mist gebaut.
Sie war so glücklich als er sie auf sein Schoß schob. Danielle schling ihre Arme um Jean's Hals. Sie wusste es war vorbei. Sein alltypischen Grinsen war wieder da. "Dann soll es so sein", meinte sie nur und erwiderte den Kuss. "Ist schon okay. Ich hätte nicht anderes gehandelt. Ich hab auch richtigen Mist gebaut", sagte sie. "Hauptsache unserem Kind gehts gut."




Vier Wörter die Danielle Chevalier beschreiben
Jemand, der sie nicht kennt: "Snobistisch, oberflächlich, arrogant, reich"
Eine Freundin: "Ehrlich, treu, sensibel, intelligent"
Nach oben Nach unten
http://www.life-is-wonderfull.forumieren.com
Jean-Pierre Lavis

avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Mi Aug 11, 2010 9:01 pm

"kannste laut sagen!", meinte Jean-Pierre dann und lachte auf. Als sie sagte unser Kind, schluckte Jean. Davon abgesehen, dass Jean-Pierre ein Familienmensch war und seine eigene Familie schon einem Zoo glich, war dies doch ein wenig viel für ihn und ihm wurde schwummrig vor den Augen. Unser Kind.
er war davon überzeugt, dass es sein Kind war, aber trotzdem. Es zu hören kalng in seinen Ohren schon ein wenig komisch. Schließich wird man nicht alle Tage mit 17 Vater.
Nach oben Nach unten
Danielle Chevalier

avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Mi Aug 11, 2010 9:39 pm

Als Danielle 'unser Kind' gesagt hatte, merkte sie, dass Jean's Gesicht sich änderte. "Tut mir leid", sagte sie und schaute in seine Augen. Es muss sicher schwer für ihn sein, dass alles zu verdauen. Schließlich hatte sie ihn mit der Schwangerschaft total überrumpelt. Danielle lächelte. "Komm, lass uns hinlegen", sagte sie und drückte ihn nach hinten, sodass sie auf das Bett fielen. Dani legte sich neben Jean auf den Rücken und schaute an die Decke. Wie automatisch glitt ihre Hand auf ihren Bauch.




Vier Wörter die Danielle Chevalier beschreiben
Jemand, der sie nicht kennt: "Snobistisch, oberflächlich, arrogant, reich"
Eine Freundin: "Ehrlich, treu, sensibel, intelligent"
Nach oben Nach unten
http://www.life-is-wonderfull.forumieren.com
Jean-Pierre Lavis

avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Mi Aug 11, 2010 9:56 pm

"kein Problem", meinte er nur und legte sich dann hin undstarrte ebenfalls an die Decke.
Dann klingelte sein Handy und er richtete sich wieder auf.
er hörte einen Moment lang zu dann seufzte er.
"Und wieso? " wieder hörte er zu und dann fuhr er sich durchs Haar.
"NAtürlich, ich bin Unterwegs", er beendete das Gespräch und wandte sich dann an Danielle. "Ich muss los. Meine Oma ist im Krankenhaus in London. Ich fliege gleich dorthin. " er gab ihr einen flüchtigen Kuss, denn es war immer noch zu viel für ihn mit dem Baby und so weiter. Dann ging er zur Tür. "Ich melde mich", meinte er und verließ dann das Zimmer.
er war nicht mehr der selbe. der, der nun aus der Sms hinaus ging und in inem höllentempo zum Flughafen fuhr, war nicht mehr der Jean-pierre Lavis, der sonst immer am lächeln war.


tbc: Zwei wochen urlaub ;D
Nach oben Nach unten
Debora Lamour

avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Mo Aug 16, 2010 1:09 pm

cf: Bank hinter der Schule

Die beiden Mädchen kamen an. Sie konnte sowieso nichts dagegen machen, wenn Ashlynn welche einladen wollte. Das hatte sie schon mal versucht, aber Ashlynn hatte es trotzdem geschafft sie trotztem einzuladen. Deswegen versuchte sie es jetzt erst gar nicht. Es würde sowieso nur darin enden, dass Ashlynn es dann erst recht machen würde. Aber was solls. Sie hatte sowieso nichts dagegen, wenn Mason kommen würde. Sie war ja mit ihm befreundet. Sie setzte sich auf Ashlynns Bett. Okay, sie musste dich nochmal darüber reden. "Aber du willst doch jetzt nicht wirklich Mason einladen oder?", fragte sie ihre Freundin mit einer hochgezogenen Augenbraue. Debbie zog ihre Schuhe aus und setzte sich dann im Schneidersitz auf das Bett.
Nach oben Nach unten
Ashlynn Dearing

avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Mo Aug 16, 2010 1:19 pm

cf: Bank hinter der Schule

Asjlynn setzte sich ebenfalls auf ihr Bett. "Natürlich werde ich Mason einladen", meinte sie grinsend. "Wenn ihr beide das nicht alleine hin bekommt, dann werde ich euch da ein wenig auf die Sprünge helfen. Sie schnappte sich Deboras Handy und rief dann Mason an. Er sagte sofort zu und meinte, dass er gleich kommen würde. Sie sagte ihm noch schnell, auf welchem Zimmer sie waren, dann legte sie wieder auf. "Mason kommt gleich", meinte Ashlynn grinsend. Dann stand sie schnell auf, nahm sich ein paar frische Sachen, ging kurz duschen und zog sich an. Sie hatte jetzt eine Jogginghose und ein schwarzes Top an. Sie ging wieder zu Deb. "Schau da mal in die Kiste. Da müsste ich noch ne Tüte Chips haben. Und im Minikühlschrank steht ne Flasche Cola." Irgendetwas musste sie ja haben, als sie die Zeit alleine hier war. In der Zwischenzeit suchte sie ein paar Filme raus, die die drei, nein Deb und Mason schauen konnten. Ashlynn würde sich irgendwann mit "bauchschmerzen" verabschieden.
Nach oben Nach unten
Debora Lamour

avatar


BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    Mo Aug 16, 2010 1:29 pm

Debbie wollte eigentlich noch was sagen, da hatte ihr Ashlynn auch schon ihr Handy weg genommen und Mason angerufen. "Aber .. ", fing sie an, doch dann meinte Ashlynn schon, dass sie die Cola aus dem Kühlschrank und die Chips aus der Kiste nehmen sollte. "Fein.", murmelte sie. Sie nahm sich die Chips aus der Kiste und legte die Tüte erstmal aufs Bett. Dann ging sie an den Minikühlschrank und holte die Cola raus. Ashlynn hatte hier ja echt viel gebunkert. Sie holte 3 Gläser und stellte diese dann auf den Tisch, der im Raum stand. Dann zog sie ihre Jacke aus und hing diese weg. "Du weißt aber schon, dass das ganze gar nicht helfen wird, weil wir nur Freunde sind und das auch bleiben werden.", meinte sie und schaute Ash an.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards    

Nach oben Nach unten
 
Zimmer 1 = Danielle Chevalier || Ashlynn Dearing ||Ashlynn Edwards
Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Tsunas Zimmer
» Was tun gegen Ameisen im Zimmer
» Zimmer Nummer 314
» Zimmer 01 - Takeru, Mitsuki
» Zimmer 211

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
C'est la vie :: Le CE Jaques Ballement :: Le quatrième Etage :: Les chambres à coucher de fille-
Gehe zu: